Home
Aktion - Pflegebetten Altenheim Berching PDF Drucken E-Mail

Bericht über 8. Hochwasser -Truck Bosnien -Serbien 2014.
Verladung im Caritas Altenheim Berching am Donnerstag den 07.08.2014

Am Donnerstag den 07.08.2014 hat der 8. Hochwasser-Sattelschlepper seit dem Aufruf zur Hilfe Ende Mai 2014, das Gelände des Caritas Altenheim s in Berching mit 20 to Hilfsgütern verlassen. Das war dann der 329 .ste Sattelschlepper seit Herbst 1994 und heuer der 12 . Sattelschlepper des Verein s WERKE statt WORTE e.V. aus Löffelsterz bei Schweinfurt. (wie schon berichtet 2 Sattelschlepper von der Fa. Eibner &Regnat aus Berching)
Im Rahmen der Hochwasserhilfe f ür Bosnien und Serbien hat der 8 . Hochwasser-Truck Richtung genommen nach Vinkovci in Slawonien ( nahe Grenzstadt Kroatien/Serbien an der Donau.

Bilder in der Bildergalerie >>> Zur Bildergalerie


DSCF0077_th.jpg

Josef Pickel aus Rudertshofen hat als Vereinsmitglied des christlich humanitären Vereins WERKE statt WORTE e.V. die Kontakte hergestellt und sich dafür eingesetzt , dass der Verein die Pflegebetten nach Ostslawonien transportieren kann.

Josef Pickel, der Hausmeister und das Verladeteam , verluden 36 Pflegebetten einschl. Matratzen , 36 Nachkästchen, 20 Tische und Stühle.

Der Caritasleiter Milan Stepanovic in Vinkovci übernimmt am Samstag den 09.08.2014 die Pflegebetten in Vinkovci wo sie schon sehnsüchtig erwartet werden. Die Pflegebetten werden den armen Familien zur Verfügung gestellt um ihre Alten und Kranken pflegen zu können. Es ist nicht wie in Deutschland, dass jemand Bedürftiger wie selbstverständlich ein Pflegebett bekommt . Es ist für die Menschen wie ein Wunder, wenn sie ein modernes Pflegebett bekommen.

Herr Karg bedankt sich bei allen Beteiligten, die einen Betrag zu dieser Hilfslieferung geleistet haben, besonders
bei der Leitung und dem Caritasdirektor.

Das tüchtige Team in der Caritasstation in Vinkovci ist auch sehr zu loben, da sie hervorragende Arbeit leisten und die Hilfsgüter bestens lagern und verteilen. Es ist eine große Leistung für eine kleine Caritasstation 8 Sattelschlepper innerhalb 8 Wochen abzuladen, zu lagern und an die Bedürftigen zu verteilen. Caritasleiter Herr Stipanovic freut sich schon auf die 2. Lieferung von weiteren 36 Pflegebetten im Oktober 2014 vom Caritas Altenheim in Berching.

Jeder Transport kostet dem Verein 2.500, - Euro. Gott sei Dank, dass unser kroatische Fahrer Mladen Majstorovic (mittlerweile hat er 175 Sattelschlepper transportiert) ein erfahrener und zuverlässiger Mann ist. Jede Woche nimmt er als Fernfahrer Materialien von Bosnien oder Kroatien mi t nach Bayern. Auf der Rückfahrt nimmt er dann unsere humanitären Hilfsgüter mit nach Bosnien, Serbien oder Bosnien Herzegowina . Dadurch kann er auch den Preis von 2.500, - € pro Transport anbieten.

Rudolph Karg, 1. Vorsitzender der christlich humanitären Vereins WERKE statt WORTE e.V. aus Löffelsterz möchte noch einmal darauf hinweisen, dass alle Hilfsgüter und alle Spenden zu 100% den Menschen in Not zu Gute kommen.

Der Verein WsW e.V. wird auch weiterhin humanitäre Artikel sammeln. Alles das was man braucht wenn ein Haus 3 m im Wasser stand oder das Haus zerstört wurde durch Granaten. Bei den betroffene n Menschen, in den Hochwassergebieten gehen die Arbeiten zum Aufbau etc. nicht voran. Bereitstehende Gelder der EU werden nicht abgerufen. Die Behör den sind teilweise unfähig und korrupt. Das ist das Hauptproblem in den Hochwa ssergebieten in Serbien/Bosnien. Es gibt Familien, die keinen Löffel, keinen Stuhl oder Tisch haben. Die Schlammlaw inen haben alles Hausinventar zerstört ebenso vie le Häuser unbewohnbar gemacht. Die gelegten Kartoffel sind ersoffen, das Brennholz was für den Winter gelagert war, wurde weg geschwemmt, Landmaschinen sowie Traktoren und Kleingeräte (Moto rsägen) sind kaputt. Reparatur nur wer Geld hat) Der Winter steht vor der Tür und die Leute können kein Holz machen weil Sie kein Gerät und
kein Geld haben. 40 -50% Arbeitslosigkeit verschärft noch das ganze Drama.

 

Spenden hilft Not zu lindern:

Wer möchte hilft den Menschen durch eine Spende um vor Ort Essen kaufen zu können sowie Holz für den Winter.
Es gibt keinen Strom und die meisten Holzherde sind auch zum größten Teil zerstört.

Wenn Sie einen Geldbetrag spenden möchten, geben Sie bitte auf Ihrem Überweisungsträger ihre komplette Adresse an. So erhalten Sie automatisch eine Spendenquittung. Ohne komplette Adresse können wir nichts versenden, oder es wird nicht gewünscht.
Weitere Infos unter www.werkestattworte.de und 0171-32 38 420


Spendenkonto_2014_Schonungen.png

(pdf-Datei Überweisung Paketaktion 2009 - Wir helfen auch)

 

Wir bitten, bevor Sie unsere Seite verlassen um einen
Ei
ntrag ins Gästebuch.

"Was nützt dein Glaube ohne die Werke" Jak. 2.14

 
< zurück   weiter >
Das Projekt  „Mutter und Kind in Not“ ist eine Direkthilfe für bedürftige Mütter und schwangere Frauen in der Ukraine. Für diese Mütter stellen wir Hilfspakete zusammen, welche die notwendigsten Sachen für das Baby bis zum zweijährigen Kind beinhaltet. Um möglichst viele Pakete zusammenstellen zu können, suchen wir laufend gut erhaltene und saubere Artikel.

Wer ist online

Spendenkonto

Spendenkonto_2014_Schonungen.png

Spendenkonto_2014_Rosenheim.png
home contact search contact search